Codex Studiosorum Bruxellensis
Die Lore
T: Heinrich C. Boie, 1797
M: rond 1840
Im Wald; im grünen Walde Da steht ein Försterhaus
(BIS)
Da schauet jeden Morgen So frisch und frei von Sorgen,
Des Försters Töchterlein hinaus(BIS)
Tiralala, tiralala, Tira, tira, tiralala lala
(BIS)
Lore, Lore, Lore, Lore, Schön sind die Mädchen Von siebzehn, achtzehn Jahr, Lore, Lore, Lore, Lore, Schöne Mädel gibt es überall
Und kommt der Frühling in das Tal; Grüßt mir die Lore noch einmal. Ade; ade; ade.
(BIS)
Ade; ade; ade.
Der Förster und die Tochter; Die schossen beide gut;
(BIS)
Der Förster schoss ein Hirschelein Die Tochter traf ein Bürschelein
Tief in das junge Herz hinein.(BIS)
Steh'ich auf Bergeshöhen; Schau in die Täler hin
(BIS)
Dann sehe ich so gerne Aus weiter, weiter Ferne
Das Haus der jungen Försterin.(BIS)
Fout gevonden
Bezoek het forum om fouten te melden aan de redactieraad.
© Codexfonds 2008